degesa sicherheitstechnik - degesa - Planung und Errichtung von Schutzeinrichtungen

Direkt zum Seiteninhalt
Videoüberwachung
Man unterscheidet bei der Videosicherheit zwischen Wahrnehmen, Detektieren, Erkennen und Identifizieren, d.h. zwischen der Möglichkeit, lediglich eine Änderung im Bild wahrnehmen zu können, bis hin zur einwandfreien Identifikation einer Person.
Zutrittskontrollanlage
Der Zugang zu Gebäuden oder zu sensiblen Räumen (Serverraum, Datenarchiv, etc.) sollte niemals unkontrolliert ermöglicht werden.
Kategorie
Die Einbruchmeldeanlage
In weit über der Hälfte aller Einbrüche werden Türen und Fenster einfach aufgehebelt



Kategorie
Die Brandemeldetechnik
Wird ein Feuer bemerkt, ist es oft schon zu spät.



Kategorie
Die Fluchtwegsicherung
Als Fluchtweg oder Rettungsweg bezeichnet man Wege über die Personen im Notfall schnellstmöglich zum nächstgelegenen Ausgang ins Freie gelangen. Hierbei ist es wichtig, dass weder verschlossene Türen noch Hindernisse die Flucht be- oder verhindern.


Kategorie
Die Freilandüberwachung
Freilandüberwachungssysteme oder auch Perimeterüberwachungssysteme
werden zur Sicherung von Arealen und Grundstücken eingesetzt.




Kategorie
Das Gefahrenmanagement
Die Effektivität eines Gefahrenmanagementsystems ist maßgeblich von seiner Fähigkeit abhängig, mit verschiedenen Gewerken der Gebäudetechnik zu kommunizieren.




Kategorie
Die Leckageerkennung
Eindringende oder auslaufende Flüssigkeiten wie z. B. Wasser etc. können sehr hohe Schäden verursachen. Eine rechtzeitige Erkennung kann Schäden vermeiden oder reduzieren.

Kategorie
Die Löschanlage
Sofortiges Löschen durch Gaslöschanlagen ist die perfekte Ergänzung zur frühzeitigen Brandmeldung.




Kategorie
Die Metalldetektortechnik
Metalldetektortore und Handsonden haben sich zu unverzichtbaren Hilfsmitteln bei der Gewährleistung nationaler und internationaler Sicherheitsstandards in der Zugangskontrolle etabliert.




Kategorie
Die Videoüberwachung
Unabhängig von der Anlagengröße soll die Videoüberwachung den Menschen bei seinen täglichen Aufgaben entlasten.

Eine Person hält eine Transponderkarte vor einen Kartenleser
Kategorie
Die Zutrittskontrollanlage
Der Schutz von Menschen, Daten und Sachwerten ist in dynamischen Unternehmen wichtiger denn je.



Sicherheitskonzepte für Gebäude, Maschinen und Fahrzeuge
Das Sicherheitskonzept basiert auf der Analyse des Istzustandes und definiert die Sicherungsmaßnahmen, die für die jeweils gewünschte Schutzwirkung erforderlich sind. Hierbei werden bauliche, technische, organisatorische und versicherungstechnische Maßnahmen berücksichtigt.
Wir über uns
Um ein hohes Sicherheitsniveau bieten zu können und effektive Betriebsabläufe zu erreichen, hat sich unser Unternehmen vor vielen Jahren durch den VdS und die ISO DIN EN 9001 zertifizieren lassen
Alarmanlagen – wenn die mechanische Sicherung nicht ausreicht

Mechanische Sicherungen, die sinnvoll aufeinander abgestimmt sind, stehen an erster Stelle. Sie können dem Täter einen bestimmten Widerstand entgegensetzen und einen Einbruch unter Umständen verhindern.
Verbrecher sind erfinderisch
degesa
VdS und ISO zertifiziert

Die degesa – deutsche gesellschaft für eigentumsschutz – ist ein innovativer und herstellerneutraler Sicherheitsdienstleister für den privaten Bereich, Unternehmen und Behörden.
degesa gmbh
Gardeschützenweg 113
12203 Berlin
Tel.: +49 30 84 41 49 80
Fax: +49 30 84 41 49 88
E-Mail: info@degesa.de






Zurück zum Seiteninhalt